Aktuelles

Unterstützung des Gesundheitszentrums 'Maaret Elnuman', Idlib

15.11.2018

Liebe Freunde, liebe Mitglieder,

wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass wir zusammen mit der 'White Smile' Organisation ein weiteres Zentrum unterstützen konnten. Das Gesundheitszentrum 'Maaret Elnuman' in der Provinz Idlib spezialisiert sich vor allem auf zahnärztliche Behandlungen. In dem Zentrum werden täglich bis zu 20 Patienten versorgt. Für mehr Informationen und einige Eindrücke, einfach auf das Video klicken.

» Weiterlesen

Unterstützung der Einrichtung für Innere Medizin, Idlib

11.10.2018

Bild zur Newsmeldung

Liebe Freunde, liebe Mitglieder,

Ende September wurde der erste Patient in dem Krankenhaus der Inneren Medizin in der Stadt Idlib mit dem von uns finanzierten endoskopischen Gerät behandelt.

Nur mit Hilfe der Spenden können wir solche Erfolge erzielen. In diesem Sinne: ihre Spenden helfen dabei, dass noch mehr Menschen von dieser Hil […]

» Weiterlesen

Unterstützung und Förderung der medizinischen Einrichtungen in Daraa, Ghouta, Talbiseh und Idlib

21.09.2018

Durch Mangel an finanzieller Unterstützung und unvorhersehbaren Bombardierungen droht immer wieder die Unterbrechung der medizinischen Versorgung in den syrischen Krankenhäusern.

Die Deutsch-Syrischen Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) unterstützt diese Krankenhäuser (u.a. in Daraa, Al Ghouta, Talbiseh und Idlib) seit mehreren Jahren mit monatlichen Förderungen. Auch in diesem Jahr hat der Verein, die Mitglieder und tatkräftige Spender/innen dazu beigetragen, dass das medizinische Personal Ihre Arbeit fort […]

» Weiterlesen

Wir sind sprachlos

17.04.2018

Pressemitteilung der Deutsch-Syrischen Ärzte für humanitäre Hilfe e.V.
NOTHILFE für Ost-Ghouta

Pressemitteilung

Das östliche Ghouta wird nun mehr seit 5 Jahren belagert. Die Lage in dem Gebiet, das zum Umland von Damaskus gehört, ist einfach katastrophal. Seit 2013 herrschen dort unmögliche Lebensbedingungen, die sich Tag für Tag verschlimmern. […]

» Weiterlesen

Der DSÄ begüßt drei neue Mitglieder

29.01.2018

Die Deutsch-Syrischen Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. freuen sich drei neue Mitglieder begrüßen zu dürfen:

Der Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, Ullrich Sierau
Frank Schwabe (MdB Ausschuss für Menschenpolitik)
Klaus Wegener (Präsident Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen)

Wir danken Ihnen für die Unterstützung und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Fotos von: Helmuth Vossgraff

Bildergalerie

[…]

» Weiterlesen

Bericht über die Konferenz der Deutsch-Syrischen Ärzte für Humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) zum Thema “Medizinische Versorgung in Syrien”

27.12.2017

Bilder zur DSÄ Konferenz

Die Konferenz der Deutsch-Syrischen Ärzte für Humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) zum Thema “Medizinische Versorgung in Syrien” eriegnte sich am Samstag den 16. Dezember 2017 in den Sälen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Dortmund unter der Schirmherrschaft von Dr. Volker Bö […]

» Weiterlesen

Spende für Notversorgung im belagerten Ghouta - Syrien.

04.12.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

der Verein Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) möchte Sie, gemeinsam mit dem Verband für Deutsch-Syrische Hilfsvereine und dessen Mitglieder auf folgende Spendenaktion aufmerksam machen:

Spende für Notversorgung im belagerten Ghouta - Syrien. Hier geht es zur Spendenaktion.

Das Gebiet der östlichen Ghouta gehört zum Umland von Damaskus. Es wird seit 2013 von der syrischen Regierung belage […]

» Weiterlesen

Einladung zur DSÄ-Konferenz in Dortmund | 16.12.2017

30.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

der Verein Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) möchte Sie herzlich zu der Konferenz „Medizinische Versorgung in Syrien“ in Dortmund einladen.

Das Syrische Volk leidet nun seit fast sieben Jahren unter der jahrelangen Zerstörung seines Landes. Im Zuge des Konflikts haben laut der Beobachtungsgruppe für Menschenrechte über 465.000 Menschen ihr Leben verloren oder gelten als vermisst, über 6 Millionen Menschen befinden sich innerhalb des Landes auf der Flucht und über 5 Millionen Menschen finden Zuflucht in d […]

» Weiterlesen

Finanzielle Förderungen für die Krankenhäuser 'Dar Al-Karama, Issa Ajaj und Talbiseh'

30.10.2017

Bild zur Newsmeldung

Durch Mangel an finanzieller Unterstützung droht immer wieder die Unterbrechung der medizinischen Versorgung in den verschiedenen Krankenhäuser in Syrien.

Das Dar Al-Karama (zu Deutsch: "Haus der Würde") Krankenhaus in Daraa ist eine gebührenfreie medizinische Einrichtung, die nichtstaatlich und gemeinnützig agiert.

Das Issa […]

» Weiterlesen

Projekt ‘Übernahme der Personalgehälter des städtischen Krankenhauses Daraa’ in Daraa, Südsyrien

01.07.2017 Durch den seit über 6 Jahren anhaltenden Bürgerkrieg in Syrien ist die Infrastruktur des Gesundheitssektors in der Provinz Daraa, Südsyrien zusammengebrochen. Das städtische Krankenhaus wurde in den letzten Monaten mehrfach bombardiert, konnte aber mit Hilfe von Spenden wieder aufgebaut werden. Erst im April 2017 wurde es zuletzt Opfer eines Angriffs. Durch das Projekt soll die operative Ausübung der Krankenversorgung durch qualifiziertes Gesundheitspersonal gesichert werden. Die Globus Stiftung hat uns bereits tatkräftig unterstüzt und einen Teil […]

» Weiterlesen

Projekt Ausbildung von Hebammen in Sayda-Daraa, Südsyrien

Bild zur Newsmeldung 01.05.2017 Seit Anfang des Jahres hatte sich der DSÄ darum bemüht, eine Finanzierung für das Projekt zur Ausbildung von Hebammen in Sayda-Daraa, Südsyrien zu bekommen. Glücklicherweise wurde ein paar Wochen später der Projektantrag angenommen, womit der Ausbildung nichts mehr im Wege stand. Die Idee hinter dem Projekt ist schnell erklärt. Damit langfristig […]

» Weiterlesen

Projekt Krankenpflegeschule Daraa, Syrien

Bild zur Newsmeldung Durch Mangel an finanzieller Unterstützung drohte die Unterbrechung der Unterricht an der Krankenpflege- und Hebammenschule in Daraa, dann kam die Hilfe aud Deutschland. Danke an GLOBUS Stiftung und an das Dortmunder Opernhaus für die großzügige Unterstützung. Die geplanten Ziele des Projektes „Krankenpflegeschule Daraa“ sind erfolgreich abgeschlossen. Der […]

» Weiterlesen

Die Konferenz „Die medizinische Lage in Syrien zwischen Bomben und Flucht“

Bild zur Newsmeldung Am 13.10.16 haben sich internationale Ärzte und Interessierte zur Konferenz „Die medizinische Lage in Syrien zwischen Bomben und Flucht“ in der Berliner Charité getroffen. Sie wurden von Herrn Wolf Plesmann, Vertreter des Regierenden Oberbürgermeisters von Berlin, von Dr. Khalil Bajbouj, DSÄ-Vorsitzender, […]

» Weiterlesen

Die medizinische Lage in Syrien zwischen Bomben und Flucht

Bild zur Newsmeldung Einladung zur Konferenz in Berlin am 13.10.2016

05.10.2016 Der Verein Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ-UOSSM GERMANY) möchte Sie herzlich zu der Konferenz „Die medizinische Lage in Syrien – Zwischen Bomben und Flucht“ in Berlin einladen.

Viele Notkrankenhäuser in Syrien wurden vom Regime gezielt zerstört – allen […]

» Weiterlesen

Bericht über vierte Konferenz der Deutsch-Syrischen Ärzte für humanitäre Hilfe e.V.

„Ärzte und Kliniken im Bombenhagel“

14.04.2016 Am 9. April 2016 hat der Verein „Deutsch-Syrische Ärzte für Humanitäre Hilfe“ zum vierten Mal eingeladen, um über die humanitäre Lage in Syrien zu diskutieren. Im Konferenzsaal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Dortmund fanden sich […]

» Weiterlesen

Einladung DSÄ-Konferenz in Dortmund | 09.04.2016


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

der Verein Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) möchte Sie herzlich zu der Konferenz „Ärzte und Kliniken im Bombenhagel“ in Dortmund einladen. Im Anhang schicke ich Ihnen den Ankündigungsflyer zur Konferenz.

Mehr als 1,5 Millionen Verletzte finden kaum die erforderliche Betreuung in dem Bürgerkriegsland. Im letzten Jahr wurden insgesamt 117 von mehreren nationalen und internationalen Hilfsorganisationen aufgebaute Notkliniken durch Luftangriffe zerstört. Die Konferenz stellt diesen weiteren dramatischen Aspekt des Bürgerkriegs in […]

» Weiterlesen

Terroranschläge auf Zivilisten in Paris

Bild zur Newsmeldung Der Verein "Deutsch-Syrische Ärzte für humanitären Hilfe" verurteilt die Terroranschläge auf Zivilisten in Paris aufs Schärfste. 
Die feige barbarische Tat trifft nicht nur Frankreich schmerzlich, sondern alle friedlichen Menschen auf der ganzen Welt. Wir sind erschüttert und schockiert über das Massaker, das in Paris verübt wurde und wir trauern mit den Angehörigen und dem französischen Volk.

[…]

» Weiterlesen

Beatmungsgeräte und mehr aus Hemer für Syrien

Bild zur Newsmeldung Die Lungenfachklinik in Hemer hat aussortierte, noch funktionstüchtige Geräte wie EKGs, Defibrillatoren, Narkose- und Beatmungsgeräte dem Verein DSÄ für Syrien übergeben. Es sind in Syrien dringend benötigte Geräte in vielen Untergrundkrankenhäusern. Dort mangelt es nicht an Patienten, die Hilfe suchen, sondern an medizinischen Geräte und Material.

Der DSÄ hat den Trans […]

» Weiterlesen

Die medizinische Versorgung in Syrien, 8 Millionen Inlandsflüchtlinge – eine Katastrophe. Was tun wir? Was können wir noch tun?

Bild zur Newsmeldung Einladung zur Konferenz in Berlin

20.09.2015 Der Verein Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) möchte Sie herzlich zu der Konferenz „Die medizinische Versorgung in Syrien, 8 Millionen Inlandsflüchtlinge - […]

» Weiterlesen

Wir verurteilen die Massaker an Zivilisten in Duma

Pressemitteilung

Der Verein "Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V." verurteilt die Massaker an Zivilisten in der Stadt Duma bei Damaskus mit über 120 Toten und über 300 Verletzte, die meisten davon Frauen und Kinder, auf das Schärfste.

Nach Informationen unserer Kollegen aus Duma ist die medizinische Lage dort katastrophal. Es fehlt an Medikamenten, medizinischen Geräten und Material, um die zahlreichen Verwundeten zu versorgen. Viele Opfer können trotz Einsatz der Rettungskräfte nicht gerettet werden, da die Stadt Duma und die Region Ghuota seit Monaten von der sy […]

» Weiterlesen

„Die Gesundheitsversorgung in Syrien – eine Katastrophe“

Konferenz der DSÄ in Dortmund am 21.3.2015

Bild zur NewsmeldungRund 180 Mediziner, Vertreter von Hilfsorganisationen und interessierte Bürgerinnen und Bürger haben sich am 21.3.2015 im Ärztehaus der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe auf Einladung des Vereins „Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V.“ zu einer Konferenz […]

» Weiterlesen

KVWL Kompakt: Bericht über die Veranstaltung im Dortmunder Ärztehaus

Bild zur Newsmeldung PDF zum Download

26.02.2015 Der Verein Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. organisiert medizinische Hilfe für die syrische Bevölkerung. Eine umfassende Informationsveranstaltung zu diesem Thema findet am 21. März 2015 im Dortmunder Ärztehaus statt. Die KV […]

» Weiterlesen

Gegen das Leid und den Schrecken im Bürgerkrieg

Info-Veranstaltung am Samstag, 21. März 2015 im Ärztehaus Dortmund
Der Verein Deutsch-Syrische Ärzte organisiert medizinische Hilfe für die syrische Bevölkerung

11.02.2015 Die Schrecken des syrischen Bürgerkriegs treffen vor allem die Zivilbevölkerung. Die medizinische Versorgung vor Ort steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Zahl der Ärzte in Syrien ist in den zurückliegenden vier Jahren durch Tötung, Verhaftung und Auswanderung auf ein Drittel geschrumpft. Die dort gebliebenen Ärzte leisten ihre Arbeit unter schwierigsten Bedingungen. In Aleppo versorgen zum Bei […]

» Weiterlesen

Dar Al-Karama

16.08.2014 Bild zur NewsmeldungDas Haus trägt den Namen Dar Al-Karama – zu Deutsch: „Haus der Würde“ – und es ist ein Krankenpflegehaus in Irbid-Jordanien, wo die Würde des verletzten und kranken syrischen Flüchtlings gewährt wird.

Die verletzten und schwerkranken syrischen Flüchtlinge in Jordanien werden in der Regel wegen der Bettenknappheit früh nach der stationären Behandlung entlassen. Nicht alle finden eine Ble […]

» Weiterlesen

Beim Festi Ramazan in der Westfalenhalle Dortmund

19.07.2014 Bild zur NewsmeldungDas Festi Ramazan ist das größte Ramadan-Event in Europa und findet zum Fastenmonat der Muslime statt.

Dieses Jahr findet es an den Westfalenhallen in Dortmund vom 27. Juni bis 27. Juli statt. An den 30 Tagen des Festes werden bis 500.000 Gäste aus Deutschland, aber auch aus Niederlande, Österreich, Frankreich, Norwegen, Schweden und natürlich der T […]

» Weiterlesen

Konferenz des Vereins Deutsch-Syrischer Ärzte für humanitäre Hilfe e.V.

26.06.2014 Bild zur NewsmeldungAm 20.6.2014 brachte eine Konferenz des Vereins Deutsch-Syrischer Ärzte für humanitäre Hilfe e.V. (DSÄ) an der Charité Berlin humanitäre Hilfsorganisationen und die interessierte Bevölkerung zusammen, um den aktuellen Stand der medizinischen und humanitären Hilfe in Syrien und den Anrainerstaaten vorzustellen, sowie […]

» Weiterlesen

Zwei Heime für syrische Waisenkinder im norden Libanon

17.05.2014 Bild zur NewsmeldungDie beiden Heime wurden von der Jasmin-Hilfe gegründet und mit $10.000 finanziert, damit diese Kinder keine verlorene Generation werden. Die Kinden erhalten dort neben einer sicheren Unterkunft auch schulischen Unterricht.

Die Zahl der Waisenkinder in Syrien und in den Anrainerstaaten bet […]

» Weiterlesen

Die Zeltstadt

25.04.2014 Bild zur NewsmeldungSie wird aufgebaut für über tausend syrische Flüchtlinge im Buqaa Valley in Libanon.

Neben der aufgestellten Zelten wird dort eine Schule aufgebaut, eine medizinische Station für die Behandlung Kinder und Erwachsene und eine Bäckerei vorbereitet. Der Aufbau läuft schon seit Monaten und macht durch die Unterstüzung der Spender Fortschritte. Die deutsche Rudolf Augstein-Stiftung unterstützt das Projekt Zeltstadt a […]

» Weiterlesen

Die Spenden haben ihre Zielorte erreicht

25.04.2014 Bild zur Newsmeldung 18.000,00 Euro wurden an 3 Notkrankenhäusern, 2 medizinische Erstversorgungseinrichtung im Süden Syrien und eine akute Rehaklinik in Irbid weitergeleitet.

Sie waren dringend gebraucht für Anschaffung von Medikamenten und medizinisches Verbrauchsmaterial wie Verbände, Nahtmaterial  und Operationsbedarf um die medizinische Versorgung in den südliche […]

» Weiterlesen

Bericht Hilfsarbeit im Lebanon

09.02.2014 Bild zur Newsmeldung Die Flüchtlings Kamps im Buqaa Valley und Al Marj- Jarahiya im Libanon, erfordern noch sehr viel Arbeit und Unterstützung. Sie werden hauptsächlich von privaten Initiativen und Spendern finanziert, die auch unsere Arbeit finanzierten.

Unsere Arbeit hat sich zunächst auf vier Kamps konzentriert. Es gibt noch viele weitere Kamps in der Gegend, die auch dringende […]

» Weiterlesen

Prothesenprojekt für syrischen Verletzten

17.12.2013 Bild zur NewsmeldungDie Zahl der Syrer, die durch den brutalen Krieg des Regimes gegen dem syrischen Volk einen Arm oder ein Bein verloren haben ist groß. Das Prothesenprojekt des Vereins hilft mit Unterstützung des Instituts für Auslandsbeziehungen einige der Betroffenen mit einer Prothese in Deutschland zu versorgen. Die ersten Patienten werden Anfang Januar 2014 die Reise n […]

» Weiterlesen

Mitglied werden

Mitglied werden bei Deutsch-Syrische Ärzte für humanitäre Hilfe in Syrien e.V.

Unterstützen Sie unseren Verein - werden Sie Mitglied!

» Hier mitmachen!

Unterstützen Sie uns!

Support us in our humanitary aid for the syrian people!

Das Leiden der Bevölkerung in Syrien ist groß. Sie können helfen, indem Sie die deutsch-syrischen Ärzte darin unterstützen, direkt vor Ort humanitäre Hilfe leisten zu können.

» Spenden: Mehr Infos…

Social

Facebook Sie finden uns auch bei Facebook - hier gibt es immer aktuelle Neuigkeiten und die Möglichkeit zur Interaktion und Kommunikation!

» DSÄ bei Facebook…

Ärzte aus Deutschland und SyrienKrieg in SyrienFrieden für Syrien
Facebook
Sie verwenden einen veraltenen Browser. Damit bringen Sie sich nicht nur um die Erfahrung, das Internet so zu erleben wie es von seinen Gestaltern gedacht ist, sondern gehen auch ein erhebliches Sicherheitsrisiko ein. In Ihrem Interesse empfehlen wir ein Update Ihres Browsers.
Sie verwenden den Internet Explorer in der älteren Version 7. Damit bringen Sie sich nicht nur um die Erfahrung, das Internet so zu erleben wie es von seinen Gestaltern gedacht ist, sondern gehen auch ein Sicherheitsrisiko ein. In Ihrem Interesse empfehlen wir ein Update Ihres Browsers.